13. Dezember 2022

Werner Spohn wechselt in den Ruhestand

Werner Spohn (l.) nimmt von Arnd Brinkmann das Abschiedsgeschenk der Kolleginnen und Kollegen bei Gutmann entgegen. Foto: bauelemente bau

Nach fast sechsjähriger Tätigkeit als Key-Account Manager Bausysteme und Business Development bei Gutmann wechselt Werner Spohn zum Jahresende 2022 in den Ruhestand. In beratender Funktion bleibt er dem Unternehmen und der Branche erhalten.

Spohn begann seine Tätigkeit für Gutmann am 1. Februar 2017 im Geschäftsbereich Bausysteme. Zuletzt war er unternehmensübergreifend für die GSI German Services International AG innerhalb der Gutmann Group tätig. In seiner beruflichen Laufbahn sammelte er mehr als 30 Jahre Vertriebserfahrung in leitenden Positionen im Holz-Aluminium-Systemgeschäft und schuf für sich ein weitreichendes Netzwerk in der Fenster- und Fassadenbranche, von dem Gutmann regelmäßig profitiert hat.

Mit dem Aufbau und Ausbau dieses Branchennetzwerkes gelang es ihm, Hersteller und Handwerk zusammenzuführen und diese Kooperationen zu regionalen Erfolgsmodellen werden zu lassen – unter anderem durch gemeinsame Workshops sowie Produkt- und Werkzeugentwicklungen. Spohn pflegte enge Kontakte zu allen wichtigen Branchenverbänden und Institutionen, war zudem auch im Bereich Aus- und Weiterbildung als Dozent tätig und initiierte bei Gutmann Projekte wie die Akademie, das Partner-Programm oder die Start-Konzepte B2C mit Online-Shop.

„Es war eine spannende wie auch herausfordernde Zeit“, bilanziert Spohn die Jahre bei Gutmann und fügt an: „Ich durfte mit tollen Kolleginnen und Kollegen, Kunden und Branchenpartnern zusammenarbeiten in einem Unternehmen mit beeindruckendem Leistungsspektrum.“

Arnd Brinkmann, Geschäftsführer Gutmann Bausysteme GmbH: „Werner Spohn hat bei uns nachhaltig erfolgreich gewirkt und echte Akzente gesetzt. Er hat gezeigt, dass eine qualitative und vertrauensvolle Zusammenarbeit der herstellenden und der ausführenden Seite für alle Beteiligten zu besseren Ergebnissen führt. Dieses Credo werden wir beibehalten und pflegen, deshalb sind wir dankbar, dass er uns als Berater erstmal erhalten bleibt.“

Spohn sieht Gutmann auf einem erfolgreichen Weg und empfiehlt dazu, „die drei Big-Points im Auge zu behalten: Vertrauen, Kommunikation und Wertschätzung.“

Auf die Homepage von Gutmann Bausysteme geht es hier entlang.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

4. September 2023

Gutmann strukturiert Vertrieb neu

In unserer Februar-Ausgabe haben wir ausführlich über das Vorhaben der Gutmann Bausysteme GmbH berichtet, den Vertrieb des Unternehmens aus Weißenburg neu zu strukturieren. Nun hat der Aluminium-Spezialist seinen Worten Taten folgen lassen. Noch …

14. Februar 2024

Neuer Global Market Director bei Quanex

Quanex, Anbieter von Bauprodukten und Mutter von Edgetech, hat mit der Ernennung von Mike Moran, einem erfahrenen Global Market Director, seinen anhaltenden Fokus auf den Isolierglassektor unterstrichen.

Moran, der von der britischen …

12. März 2024

Neuer Geschäftsführer bei BKS

Die BKS GmbH, zugehörig zur Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas, hat mit Thomas Polonyi einen neuen Geschäftsführer. Polonyi ist in der Branche kein Unbekannter und hat die Position des Geschäftsführers bei BKS seit März dieses Jahres …

zur Übersicht

Newsletter