9. Juli 2024

Neue Branchen-Plattform für Holz und Holz/Metall gegründet

Das Logo der neuen Plattform KPHM. Grafik: KPHM

„KPHM – Kompetenz Holz-Metall“ ist eine Plattform unabhängiger Experten aus den Bereichen Holz und Holz/Metall, die sich auf die Fenster-, Türen- und Fassadenbranche spezialisiert hat. KPHM ist am 1. Juni 2024 an den Start gegangen und wurde von vier Branchenexperten gegründet.

Die Idee zu KPHM ist entstanden, weil die Gründer festgestellt haben, dass es zwar im Bereich PVC- und Aluminium-Systeme eine hohe Kompetenz und Akzeptanz gibt, die historisch gewachsen sei. Im Bereich Holz und Holz/Metall müsse jedoch die gesamtheitliche Betrachtung noch verbessert werden, hier sei die Kompetenz noch zu gering. Es bestünde ein hoher Bedarf an systemübergreifender, neutraler Kompetenz.

Wer steckt dahinter?

Vier unabhängige Fachleute der Branche bieten deshalb an, ihr geballtes Wissen und ihre Erfahrung zu nutzen. „Unser Antrieb ist Idealismus, nicht vorrangig wirtschaftliches Denken. Der Austausch mit uns erfolgt seriös, individuell und lösungsorientiert, ohne Abhängigkeit von Zulieferindustrie oder Institutionen“, lautet es in der dazugehörigen Pressemitteilung.

Das KPHM-Team besteht aus:

 

Alexander Dupp, Öbv. Sachverständiger für das Tischler- sowie das Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerk. Fachwissen und Ansprechpartner in den Bereichen Entwicklung / Prüfung / Sicherheit von Fenster, Türen und Rollläden.

Alexander Dupp KPHM Neugründung Juni 2024

Alexander Dupp. Foto: privat

 

Eike Gehrts. Fachwissen und Ansprechpartner in den Bereichen Werkstoff Holz und Holzprodukte / Normen / Richtlinien / Werkseigene Produktionskontrolle (WPK) / Leistungserklärung / CE-Kennzeichnung gemäß EUBauPVO.

Eike Gehrts KPHM Neugründung Juni 2024

Eike Gehrts. Foto: privat

 

Werner Spohn. Branchenwissen und Ansprechpartner für Holz/Metall-Systeme für Fenster, Türen, Pfosten-Riegel-Fassaden / KPHM: Management Netzwerk und Medienkontakte.

Werner Spohn KPHM Neugründung Juni 2024

Werner Spohn. Foto: privat

 

Werner Tober. Branchenwissen und Ansprechpartner im Bereich Systementwicklung von Holz/Metall-Fenster, Türen, Pfosten-Riegel-Fassaden, Aluminium-Fensterbank-Systeme und Regenschutzschienen.

Werner Tober KPHM Neugründung Juni 2024

Werner Tober. Foto: privat

 

Alle sind erfahrene und bekannte Persönlichkeiten aus der Branche, die in ihrer Position neutral und unabhängig agieren können. Dies biete Interessenten/Kunden die Möglichkeit, ihre Fragen in einem neutralen Rahmen beantworten beziehungsweise sich beraten zu lassen. „Wir sind überzeugt, dass dies maßgeblich dazu beitragen wird, die Wahrnehmung der besagten Rahmenwerkstoffe in der Öffentlichkeit zu fördern. Das wäre ein großer Schritt nach vorne für die gesamte Holz- und Holz/Metall-Branche“, sind sich die KPHM-Gründer einig.

Wobei kann KPHM unterstützen?

Die Unterstützung von KPHM gilt in den Bereichen Produkte, Produktion und Montage (Bewertung, Optimierung, Neuausrichtung). Auch bei Weiterentwicklungen steht der jeweilige Ansprechpartner gerne zur Seite und unterstützt bei Ideen zu Holz- und Holz/Metall-Produkten und deren Anwendung. Es stehen dabei unabhängige Entwicklungsprüfmöglichkeiten zur Verfügung.

Ein weiterer Bereich ist die unabhängige Umsetzung von Normen und Richtlinien. Dazu gehören die werkseigene Produktionskontrolle (WPK), die Leistungserklärung und CE-Kennzeichnung nach der europäischen Bauproduktenverordnung (EU BauPVo) sowie der europäischen Produktnorm für Fenster und Außentüren (EN 14351-1).

„KPHM ist die Plattform zur projektbezogenen Koordination leistungsfähiger Know-how-Träger aus allen Bereichen wie Industrie, Verbände, Beratung und Institutionen. Die Nutzung sinnvoller Kooperationsmöglichkeiten dieser Branchenpartner ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil unseres Kompetenzkonzeptes“, so das Statement.

Was der KPHM wichtig ist

Das Team von „KPHM – Kompetenz Holz-Metall“ stellt klar, dass es sich nicht um die Gründung einer neuen Firma, eines neuen Vereins oder eines neuen Verbandes handelt. KPHM verstehe sich lediglich als Zusammenschluss neutraler Kompetenzträger, ohne in Konkurrenz zu irgendjemandem in der Branche treten zu wollen. „Wir wollen Wissen und Kräfte bündeln – und nicht trennen!“, so das finale Statement.

Erreichbar ist KPHM per eMail bei einem Klick auf diesen Link…

…und im World Wide Web über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der ePaper-Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

11. Juni 2024

VDMA: Optimismus trotz Einbußen in Produktion und Export

Nach einem unerwartet hohen Produktionsrekord in Höhe von 4,2 Milliarden Euro (+15 Prozent) im Jahr 2023 ist die Stimmung gegen Ende des ersten Halbjahres 2024 in der deutschen Holzbearbeitungsmaschinen-Industrie erwartungsgemäß stark …

11. Januar 2024

Unilux bringt Nullschwelle auf den Markt

Barrierefreies Bauen ist das Gebot der Stunde, denn damit wird nicht nur Menschen mit Handicap das Leben erleichtert, sondern allen Nutzern ein verbesserter Komfort geboten. Der Fensterhersteller Unilux hat daher mit „Unilux Plano“ eine zum Patent …

zur Übersicht

Newsletter