4. Januar 2021

bb-Messe-Highlights: Bau 2021 Online

In unseren bb-Messe-Highlights zur Bau 2021 Online finden Sie alle für die Branche relevanten teilnehmenden Hersteller auf einen Blick. Foto: Messe München

Leitmessen wie die Bau sind für viele Unternehmen und Besucher ein Fixpunkt im Jahreslauf; die Beteiligung oder der Besuch eine über lange Jahre geübte Selbstverständlichkeit. Die Corona-Pandemie und drastisch steigende infektionszahlen machen Großveranstaltungen wie Messen schlichtweg unmöglich. Die Bau wird vom 13. bis 15. Januar 2021 daher als rein digitales Format umgesetzt. An diesen drei Tagen werden die Aussteller ihre Produkte und Lösungen präsentieren als auch virtuelle Einzelgespräche anbieten. Dazu kommt ein umfassendes Konferenzprogramm.

bauelemente bau bietet den teilnehmenden Unternehmen tatkräftige Unterstützung: Mit dem verständlichen Verzicht auf die Präsenzveranstaltung ist für all die Unternehmen, die ursprünglich planten, an der Bau teilzunehmen, die wichtigste Plattform zur Präsentation der neuen Produkte und Lösungen entfallen, die sie im Hinblick auf die Messe entwickelt haben. Wir wollen mit dazu beitragen, die entwickelten Innovationen einem möglichst großen Kreis von potenziellen Kunden bekannt zu machen und damit einen Beitrag zur möglichst schnellen Markteinführung leisten.

Weitere Informationen rund um die Messe, die Anmeldung sowie die einzelnen virtuellen Messestände unter diesem Link.

Im Folgenden sind die für die Branche relevanten Teilnehmer der Bau 2021 Online im Überblick mit Links aufgelistet. Den ausführlichen und tiefer gehenden bb-Messe-Wegweiser finden Sie in unserer Januar-Ausgabe auf den Seiten 70 bis 91.

 

Aluprof: Mit Raffstoren auf Ästhetik und Technik gesetzt

Aluprof Bau 2021 Online

Das Raffstoresystem bietet Aluprof in drei Varianten an. Hier die freitragende Version SZF/S. Foto: Aluprof

Das polnische Systemhaus Aluprof bringt mit dem Raffstore-System SkyFlow eine Lösung auf den Markt, mit der auch großflächige Anlagen möglich sind, um große Fensterfronten oder Glasfassaden zu beschatten. Das von Aluprof entwickelte System ist in drei Varianten erhältlich, die jeweils für unterschiedliche Einsatzgebiete geeignet sind.

Auf die Homepage von Aluprof gelangen Sie über diesen Link.

 

Assa Abloy: Live-Präsentationen greifen Anforderungen aus Objektbereich auf

Assa Abloy Bau 2021 Online

Mit dem ePED-Display präsentiert Assa Abloy eine minimalistische und gleichzeitig hochmoderne Lösung für Fluchttüranlagen. Foto: Assa Abloy

Auf der Bau Online werden auch die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH und die Assa Abloy (Schweiz) AG Präsenz zeigen. In zahlreichen Live-Präsentationen widmet sich der Hersteller übergreifenden Sicherheitsthemen wie Schließanlagen, Rettungswegtechnik, Zutrittskontrolle und Barrierefreiheit. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen ist direkt bei Assa Abloy oder auf der Website der Bau Online möglich.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung zu den Live-Präsentationen finden Sie hier.

Auf die Homepage von Assa Abloy gelangen Sie über diesen Link.

 

Deceuninck: Fokus auf die universelle Plattformstrategie gesetzt

Deceuninck Bau 2021 Online

Der ICor-Kern macht die Kombination von Profiltypen unterschiedlicher Bautiefen mit jeder Flügelserie möglich. Grafik: Deceuninck

Unter den virtuellen Ausstellern, die die Bau Online nutzen wollen, um ihre Neuheiten vorzustellen, ist auch das Systemhaus Deceuninck. Für das Unternehmen eine Möglichkeit, der Sicherheit und Gesundheit von Angestellten und Kunden Rechnung zu tragen und dennoch über aktuelle Entwicklungen zu informieren. Dabei wird das universelle Plattformsystem ICor im Mittelpunkt stehen, das den Verarbeiter in die Lage versetzt, eine Vielzahl von Rahmen- und Flügelprofilen zu kombinieren. Zudem wird mit Elegant Grando eine Flügelvariante in klassischem Design präsentiert.

Auf die Homepage von Deceuninck gelangen Sie über diesen Link.

 

DGNB veranstaltet dreitägigen Online-Kongress

DGNB Bau 2021 Online

Parallel zur Bau Online plant die DGNB einen dreitägigen Kongress. Foto: DGNB

Unter dem Motto „Nachhaltig ist das neue Normal“ veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) vom 13. bis 15. Januar 2021 einen Online-Kongress. Dieser findet im Rahmen der von der Messe München organisierten Bau Online statt. Die DGNB bündelt in ihrem digitalen Angebot vielseitige Formate zu zahlreichen Themenbereichen des nachhaltigen Bauens. Angesprochen sind Architekten und Planer, Bauherren genauso wie Bauproduktehersteller und allgemein Interessierte.

Alle Informationen zum Online-Kongress der DGNB gibt es hier.

Mehr Informationen zu einer vor kurzem gestarteten Wissensstiftung der DGNB mit dem dazugehörigen Online Portal erhalten Sie hier.

Auf die Homepage der DGNB gelangen Sie über diesen Link.

 

Geze: Produkt-Highlights werden live präsentiert

Geze Bau 2021 Online

Der Geze Counter bietet die Möglichkeit, Einlasskontrolle und Personenflusssteuerung auf intuitive Art und Weise zu verbinden. Foto: Geze

Geze zeigt auf der virtuellen Messe Produktneuheiten und intelligente Lösungen aus dem Bereich der Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik. Besonderes Highlight der Präsentation ist die Live-Schaltung in das reale Geze-Messestudio. Mit der Verbindung von Live-Aufnahme und digitalem Zugriff verlässt Geze das typische Online-Präsentationsformat. Im Studio demonstrieren die Geze-Experten live Neuheiten und bieten relevante Fachvorträge an.

Auf die Homepage von Geze gelangen Sie über diesen Link.

 

Glas Marte: Glasgeländer im Mittelpunkt

Glas Marte Bau 2021 Online

Bei der digitalen Präsentation legt Glas Marte einen Schwerpunkt auf seine Glasbrüstungen. Hier steht vor allem das neu entwickelte Produkt GM Railing® Double im Mittelpunkt. Foto: Glas Marte

Beim digitalen Messeauftritt auf der Bau Online legt Glas Marte den Schwerpunkt auf seine GM-Schiebesysteme und Glasgeländer GM Railing®. Wobei die neueste Entwicklung GM railing® Double besonders erwähnenswert sei, so das Unternehmen. Hierbei handelt es sich um ein Glas-Brüstungselement, dessen tragende Konstruktion aus einem äußerst minimal dimensionierten U-Profil (80 x 100 Millimeter) besteht.

Auf die Homepage von Glas Marte gelangen Sie über diesen Link.

 

heroal greift Leitthemen der Messe auf

heroal Bau 2021 Online

heroal präsentiert neue Systemlösungen und Services an seinem digitalen Messestand. Foto: heroal

heroal nimmt als Eventpartner Gold an der Bau Online 2021 teil. Das Aluminiumsystemhaus präsentiert Neuentwicklungen und Highlights aus dem bestehenden Systemportfolio für den gehobenen Wohn- und Objektbau, die in ihrer Funktion und Erscheinung aufeinander abgestimmt sind, sowie digitale Services für effizientere und prozesssichere Arbeitsabläufe. Die Themenschwerpunkte wird das Unternehmen unter anderem in Form von Live-Präsentationen, Kurzinterviews und -filmen während Live-Konferenzen der Messe, Video-Calls sowie einer Landingpage als digitalem Messestand vermitteln.

Auf die Landingpage des Unternehmens geht es hier entlang.

Auf die Homepage von heroal gelangen Sie über diesen Link.

 

Innoperform: Antworten auf alle Fragen in Sachen Lüftung

Innoperform Bau 2021 Online

Fachberater des Innoperform-Beratungsteams werden unter anderem im Video-Call Fragen zum arimeo Fensterfalzlüfter beantworten. Foto: Innoperform

Auch Innoperform wird die Bau Online als Plattform nutzen, um den Interessenten in virtueller Form die Vorteile des arimeo Fensterfalzlüfters nahe zu bringen. Über das digitale Format wird erstmals das Leitthema: „arimeo – die Simplexität der Lüftung“ in den Mittelpunkt der Präsentation gestellt. „Für uns war sofort klar, dass wir an der Bau Online teilnehmen werden. Als Premium-Gold-Partner stehen uns die besten Möglichkeiten zur Verfügung, ein breites Publikum zu informieren“, so geschäftsführender Gesellschafter Achim Kockler.

Auf die Homepage von Innoperform gelangen Sie über diesen Link…

…und mehr Informationen zu arimeo gibt es hier.

 

Käuferle: Torkompetenz wird virtuell erlebbar gemacht

Käuferle Bau 2021 Online

Das horizontal teilbare Kipptor von Käuferle besitzt laut dem Unternehmen eine durchdachte Technik und ist individuell gestaltbar. Foto: Sven Rahm Fotografie

Beim virtuellen Messeauftritt von Käuferle werden das horizontal teilbare HT-Tor, das nicht-ausschwenkende Kipptor NA sowie die mit dem German Design Award 2021 ausgezeichnete Variobox im Fokus stehen. Begleitet wird die Onlinepräsenz von einem neuen Markenauftritt. Zentrales Element ist die stilvolle Kombination aus Schwarz und Weiß. Neben dem neuen Logo bestimmt diese Farbwelt zukünftig die Unternehmensdarstellung nach außen.

Auf die Homepage von Käuferle gelangen Sie über diesen Link.

 

Orgadata: Ein Quantensprung und eine Weltneuheit

Orgadata Bau 2021 Online

Eine angenehme Arbeitsumgebung inspiriert Orgadatas Entwickler zu kreativen Lösungen, was auch der Software LogiKal zugutekommt. Foto: Jakob Prößdorf

Bei der Bau 2021 Online darf Orgadata nicht fehlen: Denn dem Softwarehaus liegt das Digitale sozusagen in der Firmen-DNA. Seit Jahrzehnten digitalisiert Orgadata den Fenster-, Türen- und Fassadenbau über die Software LogiKal. Orgadatas Programm zur Online-Messe hat es in sich: Moderator Sebastian Bode spricht von einem „Quantensprung“ und von einer „Weltneuheit“. Wie bei der Roadshow auch präsentiert das Moderatoren-Duo Dora Schneider und Sebastian Bode die Neuigkeiten auf unterhaltsame Art.

Auf die Homepage von Orgadata gelangen Sie über diesen Link.

 

Regel-air lüftet Geheimnis um Weltneuheit

Regal-air Bau 2021 Online

Im Zuge der Bau 2021 Online wird Regel-air seine Weltneuheit enthüllen. Grafik: Regel-air

Neben einem brandneuen digitalen Messestand wird Lüftungsspezialist Regel-air Becks im Rahmen der Bau Online seinen neuen Holzfensterlüfter FFLHmax für den Austausch hoher Luftmengen präsentieren. „Außerdem lüften wir noch ein Geheimnis und enthüllen eine echte Weltneuheit“, verspricht Geschäftsführer Thomas Verhoeven. Ein weiterer Schwerpunkt auf der digitalen Messe wird das umfangreiche Service- und Dienstleistungsangebot des Unternehmens bilden.

Der digitale Messestand des Unternehmens ist über diesen Link aufrufbar.

Auf die Homepage von Regel-air Becks gelangen Sie über diesen Link.

 

SchlegelGiesse präsentiert verdeckt liegendes Bandsystem

SchlegelGiesse Bau 2021 Online

Den verdeckt liegenden Beschlag bietet SchlegelGiesse für diverse Öffnungsarten an. Foto: SchlegelGiesse

Aktuell sind bei Fenstern und Türen nicht nur möglichst schlanke Ansichten für mehr Tageslicht und eine möglichst hohe Transparenz gefragt, sondern ein möglichst klares Design ohne optisch störende Funktionsteile wie Beschläge. Mit C.H.I.C. (Concealed. Hardware. Innovative. Components) hat SchlegelGiesse daher den dazu passenden verdeckten Beschlag für Drehflügel sowie Drehkipp- und Kippfenster entwickelt.

Auf die Homepage von SchlegelGiesse gelangen Sie über diesen Link.

 

Schüco startet Produkt-Kampagne Innovation Now

Schüco Bau 2021 Online

Schüco präsentiert mit Schüco Innovation Now Lösungen für gesundes, intelligentes und sicheres Bauen. Grafik: Schüco

Mit Schüco Innovation Now setzt das Unternehmen seine neuesten Produktentwicklungen und Service-Highlights unterhaltsam und informativ auf einer neuen Online-Plattform in Szene. Das Ziel dabei: Menschen überall auf der Welt und zu jeder Tageszeit über Trends und Themen sowie durch Product-Launch-Events detailliert über neue Systeme und Services zu informieren. Analoge Angebote, wie Präsenztrainings in den Kundenwerkstätten und Produkteinführungsveranstaltungen in den Schüco-Showrooms sollen, so es denn die Corona-Lage zulässt, den digitalen Auftritt vervollständigen. Einen Ausblick auf die Schüco-Themen von 2021 zeigt das Unternehmen als einer von vier Goldsponsoren der Bau 2021 Online.

Die Online-Plattform Schüco Innovation Now ist über diesen Link aufrufbar.

Auf die Homepage von Schüco gelangen Sie über diesen Link.

 

Simonswerk: Magnetisches Schließsystem sorgt für Bedienkomfort

Simonswerk Bau 2021 Online

„Keep Closed“ ermöglicht einen flächenbündigen und in der Optik reduzierten Einbau von Türelementen. Foto: Simonswerk

Mit dem Schließsystem „Keep Closed“ präsentiert Simonswerk ein verdeckt liegendes, magnetisches Schließsystem für Holzinnentüren. Das auf die Tür abgestimmte, reduzierte Design ermöglicht harmonische, gradlinige und flächenbündige Raumkonzepte. In ihrer Kombination erzeugen Schließmagnet, Magnetplatte und die jeweilige Griffvariante maximalen Bedienkomfort für ein geräuschloses Öffnen und Schließen von Wohnraumtüren aus Holz.

Auf die Homepage von Simonswerk gelangen Sie über diesen Link.

 

Teckentrup: Online-Lösung von der Anfrage bis zum Auftrag

TEO: Mit einem Login kann auf vier Anwendungen von der Anfrage bis zum Auftrag zugegriffen werden. Screenshot: Teckentrup

Auch Arbeitsschritte wie Planung, Beratung und Bestellung müssen digitaler und vernetzter werden. Parallel dazu werden sich die Produktsuche und die Angebotsanfragen noch stärker als bisher ins Internet verlagern. „Das sind Entwicklungen, die sich auch in der Baubranche noch weiter verstärken werden“, davon ist Uwe Götze, Marketingleiter bei Teckentrup, überzeugt. Mit „Teckentrup einfach Online“ (TEO) hat das Unternehmen in den letzten drei Jahren eine Online-Plattform geschaffen, die seine Händler, Handwerker und Planer in der täglichen Arbeit von der Auftragsakquise über die Planung bis hin zur Rechnungsstellung unterstützt.

Über diesen Link können sich Interessierte mittels eines Films einen Eindruck des TEO-Angebots verschaffen.

Auf die Homepage von Teckentrup gelangen Sie über diesen Link.

 

Wilka präsentiert neue Schloss-Serie

Wilka Bau 2021 Online

Produktneueinführung zur Bau 2021 Online: Wilka Schloss Serie 8000. Foto: Wilka

Die Bau 2021 Online steht für die Wilka Schließtechnik GmbH ganz im Zeichen der Produktneuvorstellungen. Mit der neu entwickelten Schloss-Serie 8000 erweitert der Schließtechnikanbieter aus Velbert sein Angebot im Bereich Rohrrahmen (Alu und Stahl). Zusätzlich bringt Wilka mit easyAccess eine neue Generation elektronischer Schließsystemlösungen auf den Markt, die höchste Anforderungen an Sicherheit und Design erfülle.

Der virtuelle Messestand des Unternehmens ist über diesen Link aufrufbar.

Auf die Homepage von Wilka gelangen Sie über diesen Link.

 

 

Das Konferenz-Programm der Bau 2021 Online

Die Bau Online vom 13. bis 15. Januar 2021 bietet ergänzend zu den Präsentationen der Aussteller ein vielfältiges Konferenzprogramm. Über allen Sessions in den drei Konferenz-Panels stehen die Leitthemen „Digitale Transformation“, „Herausforderung Klimawandel“, „Ressourcen und Recycling“ sowie „Wohnen der Zukunft“. Auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Architektur und Bauwirtschaft werden beleuchtet. „‚Facing the future‘ heißt eine unserer Sessions und könnte auch generell das Motto der Stunde sein“, erklärt Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München. Das Programm besteht aus drei Säulen: Forum Zukunft des Bauens, Bau TV, Studio Berlin.

Während der Messe ist das Konferenzprogramm über diesen Link aufrufbar.

 

Die Lange Nacht der Architektur findet 2021 nicht statt. Doch die unterschiedlichen Institutionen präsentieren ihre Gebäude in einer 3D-Welt und können virtuelle Rundgänge anbieten.

 

Noch können Sie sich anmelden!

Bis dato (Stand: 17. Dezember 2020) haben sich 190 Aussteller für die Bau 2021 Online, die vom 13. bis 15. Januar 2021 stattfinden wird, angemeldet. Bis zum 8. Januar 2021 ist die Ausstelleranmeldung offen. Die Tickets sind für Besucher kostenlos.

Weitere Informationen, die Registrierung sowie die Akkreditierung gibt es über diesen Link.

 

Zu guter Letzt: In eigener Sache

In unseren Print-Ausgaben bieten wir aber natürlich auch denjenigen Unternehmen eine Plattform, für welche eine Teilnahme an der Bau 2021 Online aus den verschiedensten Gründen nicht infrage kam. Denn die Produktinnovationen dieser Unternehmen sind ebenfalls auf den sonst gewohnten Messezyklus von zwei Jahren ausgerichtet. Diese finden Sie in den Print-Ausgaben thematisch in den spezifischen Rubriken eingeordnet wieder.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

23. Januar 2024

Zwei Tage im Zeichen des nachhaltigen Bauens

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. veranstaltet am 27. und 28. Februar 2024 zum dritten Mal ihren digitalen Jahreskongress. An den zwei Tagen sind im Wechsel richtungsgebende Impulsvorträge und Themenräume zu …

18. September 2023

Mit einem Bierdeckel fing alles an

Am ersten Septemberwochenende strömten bei strahlendem Sonnenschein rund 25.000 Gäste auf den Firmen-Campus von Solarlux in Melle, um gemeinsam mit dem Unternehmen sein 40jähriges Bestehen zu feiern. Unter dem Motto „In 40 Jahren um die …

29. November 2023

VFF lädt zum Jahreskongress nach Hamburg

„Gestärkt aus der Krise – Klimaschutz und Digitalisierung stehen im Fokus“. Unter diesem Motto findet der Jahreskongress des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) „Inside 2024“ am 6. und 7. Juni 2024 im Hyperion Hotel Hamburg statt. …

zur Übersicht

Newsletter