07.01.2019

bb Messe Highlights BAU: Beschläge und Sicherheit


bb Messe Highlights BAU: Beschläge und Sicherheit
Foto: Siegenia.


Sie sind auf der BAU 2019 in München, um sich über die Neuheiten im Bereich der „Beschläge und Sicherheitsaspekte" zu informieren? Damit Sie Ihren Messerundgang vorab genau planen und die Ihnen zur Verfügung stehende Zeit optimal nutzen können, informieren wir Sie im Vorfeld der Messe mit kurzen Notizen zu den wichtigsten Neuheiten mit Angabe des jeweiligen Standortes. Detaillierte Informationen finden Sie zudem in gewohnter Manier in der ausführlichen Messevorberichterstattung, die wir in den Printausgaben im Dezember 2018 und Januar 2019 veröffentlicht haben. So wissen Sie, bei welchen Ausstellern Sie unbedingt vorbei schauen sollten.


Assa Abloy zeigt multifunktionale Türlösungen

Assa Abloy - BAU 2019 Vorschau
Die Steuertechnik des neu entwickelten Drehtürantriebs macht Steuerungsergänzungen für unterschiedliche Türfunktionen überflüssig. Foto: Assa Abloy.

Komplette Lösungen für Funktionstüren in verschiedenen Einsatzbereichen will die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH in München zeigen. Je nach Anforderung werden dabei Zutrittskontrolle, Einbruchschutz, Fluchtwegsicherung und Barrierefreiheit kombiniert. Vorgestellt werden Produkte, die nicht nur funktional durchdacht sind, sondern auch durch gute Gestaltung überzeugen können. Mit der Entwicklung des Drehtürantriebs DA4400 bietet der Hersteller ein komplettes Produktsortiment für den Objektbereich. Dank einer eigens entwickelten Steuertechnik sind beim DA4400 die üblichen Steuerungsergänzungen für unterschiedliche Türfunktionen überflüssig. So lässt sich die Schließlösung problemlos an veränderte Nutzungsbedingungen anpassen. Assa Abloy finden Sie in Halle B4 am Standplatz 320.


Athmer jetzt an neuem Standort

Athmer - BAU 2019 Vorschau
Mit einem neuen Messekonzept sowie an einem neuen Standort wird sich Athmer zur BAU präsentieren. Foto: Athmer.

Athmer, der Spezialist für automatische Türdichtungen und Fingerschutzsysteme, wird in München mit einem neuen Messestandkonzept und an einem anderen Standort auftreten. Neben Neuheiten bei den automatischen Türdichtungen und cleveren Fingerschutzlösungen wird es weiterführende Informationen rund um das Athmer Technikum geben. Besucher haben darüber hinaus die Möglichkeit, bei einem Kaffee mit den Experten von Athmer über die neuesten Produktlösungen zu fachsimpeln. Athmer finden Sie in Halle B4 am Standplatz 330.

 


BaSys rundet Programm nach unten ab

BaSys - BAU 2019 Vorschau
Schließt Türen sanft und selbsttätig: das verdeckt liegende Band Pivota DX Close. Foto: BaSys.

Auf der BAU 2019 in München wird der Baubeschlaghersteller BaSys Neuheiten aus allen Hauptproduktgruppen vorstellen. Darunter auch ein Einstiegsmodell seines verdeckt liegenden Bandes sowie ein Komplettsystem, bestehend aus Band und Schlosskasten für die Ausstattung von Ganzglastüren. Mit Pivota DX Close wird darüber hinaus eine selbst schließende Variante präsentiert. Mit dem Pivota DX 40 2-D LT - LT steht dabei für „light" - zeigt BaSys zur BAU 2019 ein kostengünstiges Einsteigermodell für stumpf einschlagende Türen. Das verdeckt liegende Band wurde konstruktiv abgespeckt, zeichnet sich jedoch mit allen gewohnten Merkmalen der Pivota-Bänder, wie Wartungsfreiheit, Transversal-Lagerung mittels Gleitkolben oder die Verwendung massiver Materialien, aus. Das neue Modell weist eine Tragfähigkeit von 40 Kilogramm pro Paar auf. BaSys finden Sie in Halle B4 am Standplatz 430.


Dr. Hahn präsentiert zwei neue Bandserien

Dr. Hahn - BAU 2019 Vorschau
Die neuen Bandserien Türband 4 AT und das Rollenband AT. Foto: Dr. Hahn.

Mit dem Rollenband AT stellen die Mönchengladbacher ein neues Rollenband für den vielfältigen Einsatz vor. Die neue Konstruktion kann nahezu baugleich auf vielen verschiedenen Profilsystemen verwendet werden. Das dreiteilige Rollenband ist in sechs Richtungen verstellbar und kann je nach Ausführung der Profile Flügelgewichte bis zu 150 kg bewegen. Die neue Bandserie soll künftig verschiedene noch im Sortiment befindliche Hahn-Rollenbänder ersetzen. Das Türband 4 ist das Flaggschiff in der Türbandpalette von Dr. Hahn. Rechtzeitig zur Fachmesse in München wurde es in einigen wichtigen Funktionen verbessert. Darüber hinaus sind Details in die Konstruktion eingeflossen, die die Verarbeitung in der Werkstatt und auf der Baustelle noch effizienter machen. Dr. Hahn finden Sie in Halle B1 am Standplatz 129.


Fuhr: Moderne Verriegelungstechnik mit Upgrades

Fuhr - BAU 2019 Vorschau
Die Fuhr-Video-Türsprechanlage SmartConnect door. Foto: Fuhr.

Zur BAU in München zeigt Fuhr Lösungen im Bereich moderner Verriegelungstechnik; mit zahlreichen Upgrades bewährter und der Entwicklung neuer Produkte innerhalb der Fuhr-Systemlösungen. Zu den Produktneuheiten zählen die Serie der Automatikverriegelungen autosafe 835 und autotronic 836 mit der DuoSecure-Technik sowie das neue Funktionstür-Konzept. Als weitere Neuheit präsentiert Fuhr die Video-Türsprechanlage SmartConnect door. Mit SmartConnect door steht nun eine Erweiterung des Zutrittskontrollsystems Smart-Connect easy für die Türsicherheit zur Verfügung. Die kompakte Bauform ermöglicht die Montage in der Türfüllung, dem Flügelprofil oder dem Unterputz. Es entfällt die aufwändige Verkabelung mit den einzelnen Gegensprechstellen dank WLAN. Die Nutzung der Video-Gegensprechanlage erfolgt über das Smartphone oder über ein Tablet. Dem Anwender ermöglicht SmartConnect door eine Interaktion von jedem Ort aus via Internet. Fuhr finden Sie in Halle C4 am Standplatz 129.


Geze: Im Zeichen vernetzter Systeme

Geze - BAU 2019 Vorschau
Mit der neuen Funkerweiterung FA GC 170 können kabelgebundene Verbindungen durch Funk ersetzt werden. Foto: Geze.

Auf der BAU zeigt Geze Systeme und Lösungen, die Kunden und Partner in allen Phasen des Gebäudelebenszyklus unterstützen sollen, von der Gebäudeplanung über Professional Solutions bis hin zu spezifischen internationalen Lösungen sowie Serviceleistungen. Gespannt sein dürfen die BAU-Besucher auch auf den Look and Feel des Geze Messestandes. Die vernetzten Lösungen von Geze kommunizieren auf Basis der offenen Kommunikationsstandards BACnet und KNX. So ist das Gebäudeautomationssystem Geze Cockpit im Zusammenspiel mit Schnittstellenmodulen und automatischen Produkten erneut eines der Highlights auf dem Messestand. Es entwickelt sich beständig weiter und verfügt in der aktuellsten Software-Version über eine neue, intuitivere Benutzeroberfläche sowie erweiterte Features, etwa bei Alarmeinstellungen. Neu ist auch eine Weiterentwicklung der Schiebetürlösung ECdrive. Die Kombination aus Antrieb und einem neu entwickelten thermisch getrennten Profil bietet unter anderem verbesserte Laufeigenschaften und Erleichterung bei der Montage. Geze finden Sie in Halle B1 am Standplatz 538.


Glutz zeigt ganzheitliche Zutrittslösungen

Glutz - BAU 2019 Vorschau
Speziell für den deutschen Markt hat Glutz die Beschlaglinie Comfort entwickelt. Foto: Glutz.

Die Standhighlights der Schweizer Glutz AG werden die neue Produktlinie Comfort für den gehobenen Wohnbau im deutschen Markt, die erstmals komplettierte Mehrfachverriegelung Mint und das funkbasierte Zutrittssystem eAccess sein. Nahezu alle am Glutz-Stand vorgestellten Lösungen lassen sich problemlos in das Funk-Online-eAccess-System integrieren. Dessen einfache Plug-and-Play-Installation bietet größtmögliche Nutzungsflexibilität, effiziente Programmierung und hohe Sicherheit in Bestandsimmobilien oder Neubauten. Das Messe-Publikum erlebt anhand einer realitätsnahen Tour das umfassende Lösungsportfolio von Glutz direkt am Stand. Daneben zeigen die ausgewählten Beschlagslinien Appenzell und Merkur anschaulich die optische Durchgängigkeit mit vielfachen Anwendungsmöglichkeiten auf. Glutz finden Sie in Halle B4 am Standplatz 121.


Gretsch-Unitas (GU): Dem Nutzer den Weg ebnen

Gretsch-Unitas (GU) - BAU 2019 Vorschau
Der HS ePower-Antrieb macht auch sehr schwere Hebeschiebe-Türen komfortabel bedienbar. Foto: Gretsch-Unitas.

Barrierefrei, sicher und komfortabel von der Tiefgarage bis zur Dachterrasse: Um allen Gebäudenutzern optimalen Komfort zu bieten, müssen alle Komponenten - auch Gewerke übergreifend - miteinander funktionieren. Deshalb bietet die GU-Gruppe Komplettlösungen aus einer Hand - von der Türschwelle bis zum zentralen Gebäudemanagementsystem, vom Fensterbeschlag bis zur automatisierten Fassadensteuerung. Präsentiert werden auf der BAU die neue patentierte bodenbündige Systembodenschwelle sowie der Antrieb für Hebeschiebe-Türen und neue Motorschlösser. Die neue bodenbündige Schwelle ist eine geprüfte Systemlösung für Haus- und Fenstertüren. Architekten und Planer können barrierefrei planen und Verarbeiter können barrierefrei bauen, ohne die Produktion und Verarbeitung zu ändern. Die GU-Systembodenschwellen sind CE-zertifiziert und haben eine thermische Trennung, die Feuchtigkeitsbildung im Innenbereich verhindert. Es gibt sie passend für verschiedene Profilsysteme. Die Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas finden Sie in Halle C4 am Standplatz 339, GU Automatic in Halle B3 am Standplatz 429.


Roto Aluvision zeigt objektspezifische Beschlaglösungen

Roto - BAU 2019 Vorschau
Die Aluminium-Spezialisten der Roto-Gruppe werden den Messeauftritt nutzen, um über Neuheiten im Standardsortiment sowie zahlreiche Sonderlösungen in außergewöhnlichen Projekten zu informieren. Grafik: Roto.

Die BAU in München ist einer der international wichtigsten Treffpunkte für alle, die sich mit der Gestaltung von Aluminiumfassaden, -fenstern und -türen befassen. Roto ist daher mit einem vielsprachigen Fachberaterteam vertreten, das auch Fragen zu objektspezifischen Sonderlösungen beantworten kann. Ein enger Austausch mit Architekten, Fassadenplanern, Systemhäusern und Metallbauern kennzeichnet die Arbeit des Geschäftsbereichs Roto Aluvision. Auf der Grundlage eines breiten Standardprogramms entwickeln die Kollegen von Roto Aluvision für ihre Kunden auch individuelle Lösungen. An den Außenwänden des Roto-Messestandes werden Fassaden bekannter Architekten auf großen Projektionsflächen in kurzen Filmsequenzen präsentiert. Im Inneren des rund 260 m² großen Standes informiert das Unternehmen über Neuheiten im Standardsortiment und zahlreiche Sonderlösungen, die in den letzten zwei Jahren für Objekte renommierter Planer entwickelt wurden. Roto finden Sie in Halle C1 am Standplatz 319.


SFS setzt den Fokus auf Türbandtechnik

SFS intec - BAU 2019 Vorschau
Mit seinen minimalen Abmessungen an Flügel und Rahmen wurde W-Tec 3Ds von SFS speziell für schmale Türprofile konzipiert. Foto: SFS.

Der Spezialist für Befestigungs- und Bändertechnik SFS wird zur BAU erstmals ausschließlich Produkte und Systeme aus dem Bereich Bändertechnik vorstellen. Präsentiert werden unter anderem neue verdeckt liegende Bänder, aber auch Rollenbänder für höhere Gewichtsklassen. Das Unternehmen erweitert die W-Tec 3D-Produktfamilie, das Beschlagprogramm für verdeckt liegende Türbänder. Mit den beiden Neuheiten W-Tec 3DL und W-Tec 3Ds zeigt SFS zwei optisch ansprechende und hochwertige Lösungen. Während W-Tec 3DL ein Bandsystem für schwere und große Türen ist, wurde die äußerst schlanke Lösung W-Tec 3Ds speziell für schmale Türprofile konzipiert: Dank seiner minimalen Abmessungen an Flügel und Rahmen lässt es sich bereits auf Profile ab 24 mm Bautiefe montieren. Die W-Tec 3D-Produktfamilie wurde für flächenbündige Elemente entwickelt. Das System ist CE-zertifiziert, gemäß den aktuellen Anforderungen geprüft und bietet Planern, Verarbeitern und Architekten zudem umfangreiche farbliche Gestaltungsspielräume. SFS finden Sie in Halle B4 am Standplatz 324.

 

Siegenia: Beschlaglösungen für eine moderne Architektur in Aluminium

Siegenia - BAU 2019 Vorschau
Die Bodenschwelle Eco Pass Sky axxent macht mit ihrer ebenerdigen Null-Barriere-Schwelle einen Durchgang nach draußen ganz ohne Schrägen möglich. Foto: Siegenia.

Beim Auftritt auf der BAU wird die Siegenia-Gruppe einen Schwerpunkt auf Beschlaglösungen für Aluminium-Elemente legen. Seine Kompetenz im Bereich Bodenschwellen wird das Unternehmen hingegen mit einem Online-Shop zur Bestellung von Bausätzen zur Fertigung von Hebe-Schiebe-Elementen unter Beweis stellen. Erstmals vorgestellt wird zudem der neue Fenstersensor senso secure zur Fensterüberwachung. „Die von uns im Ambiente eines Lofts ausgestellten Lösungen werden höchsten architektonischen Ansprüchen gerecht und eignen sich in besonderem Maße zur Realisierung hochwertiger Gebäudekonzepte - sei es im Stand-Alone-Einsatz oder auch über die Einbindung in Smart Home Systeme", erläutert Katja Schreiber, Leitung Marketing-Kommunikation, das Standkonzept von Siegenia zur BAU. Insbesondere Architekten und Planern will das Unternehmen über den Status der BIM-Aktivitäten informieren. Siegenia finden Sie in Halle C4 am Standplatz 338.


Simonswerk: Verdeckt liegende Bänder für Ganzglastüren

Simonswerk - BAU 2019 Vorschau
Zur Komplettierung des Gesamtbildes hat Simonswerk abgestimmte Schließkomponenten und Griffvarianten entwickelt. Foto: Simonswerk.

Mit der Modellvariante Tectus Glas seiner verdeckt liegenden Türbänder hat der Bandspezialist Simonswerk gezeigt, dass man sich mit dem klassischen Erscheinungsbild von Ganzglastüren nicht zufrieden geben muss. Bei der von Simonswerk entwickelten Lösung liegen Ganzglastürblatt, Zarge sowie Band- und Schließsystem auf einer Ebene. Zudem zeichnet sie sich durch ein minimalistisches und damit besonders ansprechendes Design aus. Der Wunsch nach Transparenz und Räume optisch mit einander zu verbinden, sorgt schon seit einiger Zeit für eine steigende Nachfrage nach Ganzglastüren. Die Kunden mussten dabei mit dem Einsatz der marktüblichen massiven Beschlägen und Schlosskästen optische Störfaktoren hinnehmen. „Mit dem Beschlagsystem Tectus Glas erreichen wir eine völlig neue Transparenz und Leichtigkeit von Ganzglastüren", sagt Carsten Huber, Leiter Marketing Simonswerk. Simonswerk finden Sie in Halle B4 am Standplatz 338.


Sobinco: Fokus auf verdeckt liegende Lösungen

Sobinco - BAU 2019 Vorschau
Beim Auftritt in München will Sobinco einen Schwerpunkt auf die verdeckt liegenden Beschlaglösungen legen. Grafik: Sobinco.

Der belgische Beschlaghersteller Sobinco entwickelt und produziert eine breite Palette an Beschlaglösungen für Fenster, Türen und Schiebetüren aus Aluminium. Beim Auftritt auf der BAU legt das Unternehmen den Fokus auf seine verdeckt liegenden Lösungen. Erstmalig wird in diesem Zuge das verdeckt liegende Türband vorgestellt, das neben der bekannten Sobinco-Qualität vor allem durch die Montage und die überdurchschnittlichen Einstellmöglichkeiten besticht. Die bereits bekannten Beschlaglösungen für Fenster, Chrono Invision Go und Pro, bietet das Unternehmen seinen Kunden nun auch in der Korrosionsschutzklasse 5, nach Dauerfunktionsprüfung an. Sobinco bietet seinen Kunden ergänzend zu den Produkten einen umfassenden Kundendienst. Angefangen bei der Entwicklung, über die Flexibilität beim technischen Support und bei der Produktionsplanung, bis hin zur Zuverlässigkeit bei den Lieferzeiten. Sobinco finden Sie in Halle B1 am Standplatz 331.


WSS: Verdeckt liegender Türöffnungs-Begrenzer

WSS - BAU 2019 Vorschau
Türöffnungsbegrenzer mit Rast-Feststellung. Foto: WSS.

Türöffnungsbegrenzer sorgen dafür, dass Türen nicht unkontrolliert aufschlagen. Sie dämpfen eine zu hohe Öffnungsgeschwindigkeit ab und begrenzen den Öffnungswinkel. Dadurch werden Tür- und Türbeschläge geschont. Der Vorteil bei der neuen WSS-Produktfamilie liegt in dem verdeckten Einbau und der einfachen Montage. Die Ästhetik der Türe bleibt damit unberührt. „Jeder kennt die Situation, man kommt vom Einkaufen nach Hause, schließt die Haustür auf und durch einen Windstoß oder durchs Aufwerfen stößt die Tür gegen die dahinterliegende Heizung oder in den Anschlag der Türbeschläge", schildert der Produktverantwortliche Dennis Brocke die Ausgangslage. Der Beschlaghersteller hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, ein Produkt zu entwickeln, das diese tagtäglich auftretenden Situationen verhindern und darüber hinaus die Tür an einem bestimmten Punkt fixieren soll. WSS finden Sie in Halle C4 am Standplatz 329.


Zu den bb Messe Highlights BAU: Maschinen und Werkzeuge gelangen Sie bei einem Klick auf diesen Link.

Zu den bb Messe Highlights BAU: Software gelangen Sie bei einem Klick auf diesen Link.

Zu den bb Messe Highlights BAU: Profile (Alu + PVC) gelangen Sie bei einem Klick auf diesen Link.

Zu den bb Messe Highlights BAU: Smart Home und Sonnenschutz gelangen Sie bei einem Klick auf diesen Link.

Zu den bb Messe Highlights BAU: Funktionsgläser und Zubehör gelangen Sie bei einem Klick auf diesen Link.

Zu den bb Messe Highlights BAU: Rund ums Bauelement gelangen Sie bei einem Klick auf diesen Link.

Zu den bb Messe Highlights BAU: Bauelemente gelangen Sie bei einem Klick auf diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!