11.06.2018

An der schönen blauen Donau...


bb-Rückblende: Jahreskongress Verband Fenster + Fassade (VFF) in Ulm.

An der schönen blauen Donau...
Bei der Gestaltung des Rahmenprogramms hat die Familie Gugelfuss nicht nur Insiderkenntnisse, sondern auch eine der berühmten „Ulmer Schachteln" eingebracht. Foto: bb.


...haben sich in diesem Jahr die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) sowie der Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren e.V. getroffen. Unter dem Motto „Erfolg durch qualifizierte Leistung" wurde in Ulm über die täglichen Herausforderungen am Bau, die Bedeutung von BIM für die Branche, die Rolle von Sachverständigen als Richter diskutiert. Externe Referenten informierten über die Möglichkeiten und Grenzen der Mitarbeitermotivation sowie die möglichen Auswirkungen drohender Handelskriege, des Brexits sowie der politischen Lage in Italien.

Also wieder einmal herausfordernde Rahmenbedingungen für die Fenster- und Fassadenbranche. Es gab aber auch Positives zu berichten. Der Verband hat seinen Werbefilm zur Personalgewinnung fertig gestellt und zur Eröffnung des Kongresses erstmals den Mitgliedern präsentiert. Dieser ist das Ergebnis eines der großen Projekte im Arbeitskreis Marketing im letzten Jahr. Den Film bietet der Verband für seine Mitglieder auch in einer individualisierten Version im Abspann an. Zudem wird auch eine für die Vorführung in Kinos geeignete Variante verfügbar sein sowie Kurzfilme für den Einsatz in Social Media Netzwerken. Abgerundet wird das Ganze durch die Internetseite www.vff-karriere.de, auf der die Mitglieder, die nach Bewerbern für Ausbildungsplätze und offene Stellen suchen, ihre Angebote einstellen können.

Von Erfolg gekrönt...

...ist auch die gemeinsam mit einem Sonderbeitrag unterstützte PR-Kampagne. In 2017 konnten 150 Millionen Abdrucke, darunter auch in den großen überregionalen Tageszeitungen, erreicht werden, wie Achim Hannott in der Mitgliederversammlung berichtete. Damit summiert sich die Zahl der Gesamtauflage auf stolze 1,3 Milliarden Exemplare seit dem Start der Kampagne.

Helmut Meeth, der neue Vorsitzende des Arbeitskreises Marketing nutzte die Versammlung für einen Appell an die Fensterbauer unter den Mitgliedern, sich noch stärker als bisher in den Arbeitskreis einzubringen, um so das Gewicht zu stärken.

Um das Motto der Tagung noch einmal aufzugreifen: Eine qualifizierte Leistung ist heute unabdingbar, um erfolgreich zu sein. Das allein reicht aber noch nicht. Es muss dem Kunden in verständlichen Worten und täglich aufs Neue auch klar gemacht, worin der Unterschied der Leistung liegt. Sinnvoll wäre daher gewesen, im Vortragsprogramm einen Beitrag aus dem Bereich Marketing aufzunehmen, um zu vermitteln, wie die gebotene Leistung präsentiert werden muss, um auch gewürdigt zu werden.

Aus diesem Grund wollen wir Ihnen noch einmal den von uns schon vor einiger Zeit entwickelten bb-Leistungs-Check ans Herz legen. Diesen können Sie auf unserer Internetseite im Archiv unter diesem Link herunterladen.

Den ausführlichen Bericht zur Jahrestagung in Ulm lesen Sie in der kommenden Ausgabe von bauelemente bau, welche am 21. Juni erscheinen wird.

Auf die Homepage des VFF geht es über diesen kleinen Umweg.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!