07.07.2017

Sechs weitere Annahmestellen für Altfenster


Bildunterschrift: v.l.n.r. Reinhard Meiners, Anna Curzon (beide Reiling), Michael Vetter (Rewindo) und Sebastian Rüschhoff (Reiling). Bildrechte: Rewindo

Sechs weitere Annahmestellen für Altfenster


Mit gleich sechs Standorten unterstützt die Reiling- Unternehmensgruppe ab sofort die Rewindo GmbH bei der Erfassung und Bündelung von kleineren Mengen alter PVC-Fenster, -Rollladen und -Türen für das Recycling. Neben dem bundesweit flächendeckenden Abholsystem baut die Rewindo derzeit ein Netz von Annahmestellen auf, an denen man auch eine Anzahl von weniger als zehn Fenstern abgeben kann.

Das Angebot richtet sich allem an Montagetrupps und kleinere Handwerksbetriebe, die ausgebaute Fenster nicht zwischenlagern können. Die Reiling-Gruppe, nicht zuletzt Spezialist für die Entsorgung von Flachglas, ist dabei für Rewindo-Geschäftsführer Michael Vetter ein idealer Partner: „Synergien bieten sich hier natürlich auch für größere Projekte. Umso mehr freuen wir uns, dass wir ein derart renommiertes Unternehmen auch für die Sammlung von kleineren Mengen gewinnen konnten." Die Reiling-Standorte Münster, Marienfeld, Gladbeck, Torgau, Sülzetal und Lauenburg ergänzen nun ein Netz von derzeit insgesamt 15 Annahmestellen, an denen kleine und große Mengen abgegeben werden können.

Mehr Infos zum neuen Recyclingpartner ?

Zur Internetseite von Rewindo kommen sie über diesen Link