29.06.2017

Drutex macht das Fenster zum Fernseher


Die Möglichkeiten von SmartWindow stellt das Unternehmen in einem Video vor. Foto: Drutex

Drutex macht das Fenster zum Fernseher


Der Fensterhersteller Drutex hat ein interaktives Fenster entwickelt, das die Präsentation von Multimediainhalten ermöglicht. Damit wird es möglich, das Fenster als Tablet zu nutzen, ins Internet zu gehen oder damit Fernsehen zu schauen.

Hierfür wird in der Verglasung ein LCD-Bildschirm eingelassen. Damit ist das Display vor äußeren Einflüssen geschützt. Das Fenster ist mit einem energieeffizienten Prozessor ausgestattet und besitzt zudem Schnittstellen zur drahtlosen Kommunikation, die auf den neuesten Standards wie Wi-Fi, Bluetooth sowie Bluetooth Low Energy basieren. An das Fenster kann ein USB-Stick oder eine externe Festplatte mit Multimediadateien, eine Tastatur sowie eine Maus angeschlossen werden.

Mal schnell die Mails checken...

Ebenso besteht die Option, das häusliche Computernetz zu nutzen, um das Fenster mit dem Internet zu verbinden. Das Streamen von Filmen über YouTube, das Betrachten von Fotogalerien, das Surfen auf Internetseiten während täglicher Tätigkeiten im Haus, das Checken von E-Mails oder das Ansehen beliebter Programme und Serien auf dem Fenster, wären damit möglich.

Das Video finden Sie hier.